Archiv der Kategorie: Über Sprache

Julian Rosefeldt: “Manifesto” mit Cate Blanchett

Die Wahrheit der Kunst in 13 Filmen Ich bin kein Kunstkritiker, zugegeben, und es ist für jeden Schuster ein guter Rat, bei seinen Leisten zu bleiben. Wenn ich hier als Literaturkritiker dennoch meiner Begeisterung für Julian Rosefeldts hinreißende Filmkunst-Installation “Manifesto” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berliner Buchbetriebs-Berichte, Geschmacksfragen, Über Sprache | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mails sonder Zahl

Als der kleine Sonderzahl Verlag mal riesengroß auftrat Ich verdanke dem Wiener Sonderzahl Verlag einen äußerst unterhaltsamen Samstag. Offenbar hat ein Mitarbeiter des Verlags am Freitagabend per Mail-Verteiler eine Routine-Anfrage an alle bekannten Literaturkritiker verschickt: Ob sie die Programmvorschau künftig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschmacksfragen, Personen, Über Sprache | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Jugendwort den Jahres 2012

Ich, die Facebookschlampe Okay, zugegeben, ich bin kein native speaker der aktuellen Jugendsprache, sondern lausche ihr staunend. Dennoch hat mich der Langenscheidt Verlag seit 2010 eingeladen, an den Entscheidungen zum Jugendwort des Jahres teilzunehmen. In der 6-köpfigen Jury sitzen außer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über Sprache | 1 Kommentar

Die Dichter des Zorns

Literatur über einen Erregungszustand: Zorn Ein Radioessay Für Literatur, die sich unübersehbar dem Wahren, dem Schönen, dem Guten verschrieben hat, gibt es kaum Rechtfertigungsprobleme. Es gehört zur vertrauten humanistischen Vorstellungswelt, dass die Arbeit der Dichter aufs Positive zielt. Man glaubt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Personen, Über Bücher, Über Sprache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar