Schlagwort-Archive: Hans Magnus Enzensberger

Hans Magnus Enzensberger: “Tumult”

Liebe in den Zeiten der Rebellion Nie wollte Hans Magnus Enzensberger seine Autobiographie schreiben. Nun hat er es doch getan – zumindest für ein kurzes, aber wichtiges Kapitel seines Lebens: In  „Tumult“ erzählt vom wilden Jahr 1968 und seiner großen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Personen, Über Bücher | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Buch & Bar (9): Hans Magnus Enzensberger

Wer verleiht Flügel? Natürlich die Dichter! Klar, Essen ist auch wichtig. Aber in dieser Kurz-Kolume BUCH & BAR geht es nur um Lesen und Trinken. Warum? Weil beides, in richtiger Qualität und Dosierung, einen kostbaren Fingerbreit über die klägliche Wirklichkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buch & Bar | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Dichter des Zorns

Literatur über einen Erregungszustand: Zorn Ein Radioessay Für Literatur, die sich unübersehbar dem Wahren, dem Schönen, dem Guten verschrieben hat, gibt es kaum Rechtfertigungsprobleme. Es gehört zur vertrauten humanistischen Vorstellungswelt, dass die Arbeit der Dichter aufs Positive zielt. Man glaubt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Personen, Über Bücher, Über Sprache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Guppe 47 geht in Pension

Kleines Haus, großes Dach Heute erreicht die Gruppe 47 das Pensionsalter. Vor 65 Jahren erblickte am Bannwaldsee die dominierende Institution der bundesdeutschen Nachkriegsliteratur das Licht der Welt. Eine Ortsbesichtigung Am Säuling hat sich nichts geändert. Auch nicht am Tegelberg oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ortsbesichtigung. Atlas der Autoren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare