Buch&Bar 106: Dagrun Hintze “Ballbesitz”

Der Intendant tanzte in der Nachspielzeit

Heute: Über den Rausch des Dionysos beim Lesen und Trinken

Dagrun Hintze: "Ballbesitz". Frauen, Männer und Fußball. Mairisch Verlag. 11 Euro

Wie nah sich Theater und Fußball sind, begriff ich 2013 beim Spiel Borussia Dortmund gegen FC Malaga. Ich sah es in einer verräucherten Berliner Kneipe. Sie liegt schräg gegenüber eines bundesweit gefeierten Theaters, das für diesen Abend eine fünf Stunden lange Premiere angesetzt hatte. Nach der ersten Halbzeit schlich der bundesweit gefeierte Intendant aus dem Theater zu uns rüber, sah die beiden legendären Tore in der Nachspielzeit, schrie, tanzte, umarmte Menschen, trank Bier, viel Bier, und schlich dann zurück, um die letzte Stunde seiner Inszenierung abzusitzen.

Die Theaterautorin Dagrun Hintze hat jetzt ein hinreißend kluges, witziges und schon von der Spielanlage her brillantes Fußballbuch geschrieben: „Ballbesitz“ (Mairisch Verlag, 11 Euro). Sie erinnert daran, dass die Dionysien, die frühesten Theaterfeste der Antike, dazu dienten, das Publikum in einen Rausch der Entgrenzung und Verbrüderung zu versetzen. Und stellt fest, „dass Fußball eine größere Nähe zu den Dionysien aufweist als die meisten Theateraufführungen, die ich besuche“. Das nenne ich eine Tatsachenentscheidung, da gibt’s nix zu reklamieren.

Dagrun Hintze hat ihr Herz an den BVB verloren. Also nehme ich ihr zu Ehren einen tiefen Schluck Brinkhoff’s No. 1 und singe laut, die Flasche in der einen erhobenen Hand, das Buch in der anderen: „Forza BVB – Schwarz und Gelb olé!“

 

2014 startete BUCH & BAR. Die Kolumne ist schon deshalb absolut unverzichtbar, weil sie dem weltbewegenden Zusammenhang zwischen Lieblingsbegleiter BUCH und Lieblingsaufenthaltsort BAR nachgeht, zwischen Geschriebenem und Getrunkenem, zwischen der Beschwingtheit, in die manche Dichter ebenso wie manche Drinks versetzen können. Also haargenau das,  worauf jeder überzeugte Büchersäufer immer schon gewartet hat – weshalb ich die Kolumnen hier gern frisch auf die Theke meines Blogs serviere.

Dieser Beitrag wurde unter Buch & Bar abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>